01. Juni 2022

Seit dem ersten Spatenstich – die Logik hinter unserer Wirkungsanalyse

Nicht nur leckeres Gemüse, auch Begeisterung und Wertschätzung wachsen auf dem Acker. Acker e.V.

Wirkung ist unsere Währung. Wir zeigen euch, was hinter unserer Wirkungsanalyse steckt – und wie sie uns hilft, die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft voranzubringen.  

Bei Acker arbeiten wir mit Herz und Spaten für ein großes Ziel: Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel in der Gesellschaft. Damit wir sicher sein können, dass wir dieser Vision jeden Tag ein Stückchen näherkommen, analysieren wir bereits seit unserer Gründung die Wirkung unserer Bildungsprogramme mit wissenschaftlichen Methoden.

Vom Input zum Impact

Um die Wirkung unserer Programme zu analysieren, arbeiten wir mit verschiedensten methodischen Ansätzen. Wir setzen qualitative und quantitative Sozialforschungsmethoden ein und führen in diesem Rahmen unter anderem Vorher-Nachher-Befragungen, Interviews und Fokusgruppengespräche mit den teilnehmenden Kindern und Pädagog*innen unserer Bildungsprogramme durch. Außerdem kooperieren wir mit Forschungseinrichtungen, Universitäten und externen Gutachtern, um die Wirkung unserer Arbeit bestmöglich zu verstehen und unsere Angebote kontinuierlich in die richtige Richtung weiterzuentwickeln. 

Unser Ziel haben wir dabei stets vor Augen: Wir wollen mit unserem Einsatz eine möglichst große positive Veränderung bei unseren Zielgruppen herbeiführen und damit zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beitragen. Hinter dieser Wirkungslogik steckt die sogenannte iooi-Methode. Sie verdeutlicht den Zusammenhang zwischen

  • Input (was wir in unsere Angebote investieren) 
  • Output (was wir leisten und wen wir erreichen) 
  • Outcome (was wir bei den Zielgruppen bewirken) und 
  •  Impact (was wir auf gesellschaftlicher Ebene verändern).

Die unten abgebildete Wirkungstreppe nach Phineo veranschaulicht diese Wirkungskette.

Unsere Wirkungsfelder

Ackern wirkt – das zeigt unsere Wirkungsanalyse jedes Jahr aufs Neue. Insgesamt können wir bei den teilnehmenden Kindern unserer Bildungsprogramme in bis zu 9 verschiedenen Bereichen positive Veränderungen feststellen. Die Kinder ernähren sich unter anderem gesünder, stärken ihre positive Einstellung zur Natur, entwickeln ein Verantwortungsbewusstsein für ihren Acker, verbessern ihre Sozialkompetenz und steigern ihre Selbstwirksamkeit.

Mehr erfahren: Ackerwirkung 2021

Ihr möchtet noch mehr über die Wirkung unserer Bildungsprogramme erfahren? Alles zu unserer Wirkungslogik und den einzelnen Wirkungsfeldern sowie die neusten Ergebnisse unserer wissenschaftlichen Untersuchungen findet ihr in unseren aktuellen Wirkungsberichten!