AckerCoach werden

Gib dein Gemüsewissen weiter

Ackercoach werden

Als AckerCoach Wissen weitergeben

Bei Acker unterstützen wir Kinder und Pädagog*innen über einen Zeitraum von vier Jahren dabei, eine eigene Ackerfläche oder Beete einzurichten, selbstständig Gemüse anzubauen und ihr Wissen um den Gemüseanbau nachhaltig zu erweitern. Unsere Bildungsprogramme GemüseAckerdemie, AckerRacker und GemüseKlasse werden bundesweit und in der Schweiz und Österreich in mehreren hundert Kindergärten und Schulen umgesetzt. Als AckerCoach unterstützt du die Pflanzungen und den Gemüseanbau vor Ort.

Du hast schon erste Erfahrungen im Gemüseanbau gesammelt? Bestens. Von uns bekommst du weitere Schulungen und Zugang zu exklusiven Bildungsmaterialien. Wir befähigen dich, die Pflanzungen vor Ort im Frühjahr und Sommer anzuleiten und mehrere Lernorte in deiner Region mit fachlichem Rat durch die AckerSaison zu begleiten.

Wir danken dir mit fairen Aufwandsentschädigungen und vielem mehr für deine Einsätze!

Für deine Region im Einsatz

Acker icon klein

Deine Aufgaben 

Als AckerCoach bekommst du von uns einen praktischen Startworkshop. Weiterführende Schulungen und Materialien versetzen dich in die Lage, die Lernorte im Bereich „Pflanzungen“ zu unterstützen. Im Frühjahr machst du die Pädagog*innen in Pflanz-Workshops vor Ort mit unserer Pflanztechnik und den Abläufen vertraut. Während der Saison begleitest du sie bei ihren eigenen Pflanzungen mit den Kindern und hilfst ihnen dabei, selbstständig zu ackern. Unsere Expert*innen unterstützen dich bei gärtnerischen und didaktischen Herausforderungen und bilden dich im Laufe deines Engagements selbst zur*m Expert*in aus.

Tatkräftig für deine Region

Als AckerCoach unterstützt du nicht nur einen Lernort, sondern mehrere Schulen und Kindergärten in deiner Region. 

Nicht das passende Engagement?

Wenn du lieber nur einen bestimmten Lernort bei der wöchentlichen AckerStunde freiwillig unterstützen möchtest, melde dich gern als AckerMentor*in

Deine Voraussetzungen

  • Ein Engagement für mehr Wertschätzung von Natur und Lebensmitteln bereitet dir Freude.
  • Das Anleiten und die Zusammenarbeit von Erwachsenen und Kindern macht dir Spaß. 
  • Gute Organisation, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative sind für dich selbstverständlich. 
  • Während der Saison (März-Oktober) bist du regelmäßig an Wochentagen, tagsüber für 2-3 Stunden einsetzbar. 
  • Regional ist der Besitz eines Führerscheins & die Bereitschaft mit einem eigenen Fahrzeug zu fahren vorteilhaft. 
  • Du bist bereit, vor deinem ersten Einsatz ein (kostenloses) erweitertes Führungszeugnis zu beantragen.

Deine Ernte

  • Erhalte eine faire Aufwandsentschädigung als Übungsleiterfreibetrag (§ 3 NR. 26 ESTG). 
  • Erlebe Erfolgserlebnisse in der Natur mit glücklichen Kindern und Pädagog*innen. 
  • Bilde dich weiter in kostenlosen Fortbildungen. 
  • Benutze die schriftliche Bestätigung deines Engagements als Nachweis. 
  • Werde Teil einer wachsenden Community, die gemeinsam für eine nachhaltigere Welt ackert. 
  • Gestalte mit uns ein aktives Netzwerk von AckerCoaches. 
  • Erhalte exklusive Vorteile in deiner Region für ehrenamtlich Engagierte.
AckerRacker Grafiken Deutschlandkarte

Mehr als 900 Kitas und Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Zu uns gibt es eine direkte Verbindung. Die Ansprechpartner*innen in deiner Region freuen sich auf deine Nachricht!

In drei Schritten AckerCoach werden:

Mach mit und werde AckerCoach

Du hast noch Fragen?

Mit wie viel Zeiteinsatz muss ich rechnen?

Wie werde ich vorbereitet?

Woraus besteht die Aufwandsentschädigung?

Deine Ansprechpartnerin

Cornelia Steinbock
Netzwerk- und Community Managerin

c.steinbock@acker.co

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen zu deinem Engagement freuen wir uns auf deine Nachricht. Netzwerk-Managerin Cornelia oder die Ansprechpartner*innen vor Ort melden sich bald bei dir zurück!

Cornelia Steinbock

Schreib uns, wie du dich als AckerCoach bei unseren Bildungsprogrammen einbringen möchtest. Wir freuen uns auf deine Nachricht!