GemüseAckerdemie ist ein Bildungsprogramm von Acker

Über uns

Wir stellen uns vor

Das Team hinter der GemüseAckerdemie

Wir lieben Vielfalt – nicht nur auf dem Acker, sondern auch im Büro. Deshalb arbeiten bei der GemüseAckerdemie viele unterschiedliche Menschen. Bei uns gibt es Kreative, Wissenschaftler*innen, Digital Natives, Pflanzenkenner*innen, Pädagog*innen, Kommunikationsprofis, IT-Expert*innen und noch viele mehr. Was uns alle verbindet? Uns liegen die Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Bildung am Herzen. Wir haben Spaß daran, Dinge zu verändern, die als unveränderlich gelten. Wir schmieden Pläne, aber legen auch manchmal einfach los. Wir hören nicht auf, bevor es richtig gut ist, fangen aber auch einfach mal an. Wir lieben den Spaten genauso wie die Maus und sind Gemüsefans durch und durch. 

260

Stunden verbringen wir pro Jahr auf unserem Referenzacker.

100 %

der österreichischen Mitarbeiter*innen bauen Zuhause eigenes Gemüse an.

Unser Team

Jobs

Wir suchen dich – jetzt bewerben!

Wir arbeiten für mehr Wertschätzung von Natur und Lebensmitteln. Und wir suchen neue Kolleg*innen, die mit Herz und Spaten unsere Vision vorantreiben. Erzähl uns, warum du gerne bei uns mitackern möchtest – wir freuen uns auf dich.

Frau hält Rote Beete

Jetzt freiwillig oder freiberuflich mitackern!

Du suchst nach einer Möglichkeit, um dich freiwillig oder freiberuflich bei unseren Bildungsprogrammen einzubringen? Dann haben wir was für dich. Bewegung an der frischen Luft, dankbare Kinder, ein super tolles Team und je nach Rolle weitere tolle Vorteile für dein Engagement.

Pressebereich

In unserem Pressebereich beantworten wir häufig gestellte Fragen. Außerdem stellen wir jede Menge spannende Fakten, Pressemitteilungen und Bildmaterial zur Verfügung.

GemüseAckerdemie Grafiken, Illustrationen
AckerRacker Grafiken Deutschlandkarte

Mehr als 1000 Lernorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Finde auf der Standortkarte heraus ob deine Schule bereits Teil unseres Programms ist und kontaktiere die zuständigen Lehrer*innen direkt, um mitzumachen.