GemüseAckerdemie ist ein Bildungsprogramm von Acker e. V.

AckerNews 24. Mai 2022

Ackern trägt Früchte: Der Wirkungsbericht GemüseAckerdemie 2021 ist da

So sieht der GemüseAckerdemie Wirkungsbericht 2021 aus! Acker e. V.

Eigenes Gemüse anbauen bewirkt einen positiven Wandel bei Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern: Das belegt einmal mehr unser neuer Wirkungsbericht 2021 für die GemüseAckerdemie. Lest hier, welche Ergebnisse im letzten Jahr besonders beeindruckend waren und weshalb dieser Rückblick auch wegweisend für unsere Zukunft ist.

Wenn unsere gut 38.000 AckerSchüler*innen ihr eigenes Gemüse anbauen, ernten sie nicht nur knackige Möhren und leckere Gurken, sondern auch viele fachliche und soziale Kompetenzen. Welchen positiven Wandel unser Bildungsprogramm bei Schüler*innen, deren Familien und Lehrer*innen herbeigeführt hat, zeigt euch unser neuer Wirkungsbericht.

Wandel durch Wirkung: Ein besseres Verhältnis zu Lebensmitteln, Anderen und sich selbst

In einer umfangreiche Online-Umfrage hat das Wirkungsteam von Acker e.V. zahlreiche Lehrer*innen und Eltern befragt, deren Schulen bzw. Kinder 2021 an der GemüseAckerdemie teilgenommen haben.

Welche konkreten positiven Veränderungen hat der gemeinsame Gemüseanbau in den AckerSchulen bewirken können? Lassen wir die Zahlen sprechen! So haben beispielsweise

  • 70 Prozent der Schüler*innen ihre positive Einstellung zur Natur gestärkt
  • 65 Prozent der Schüler*innen mehr Wertschätzung und Interesse für Gemüse entwickelt
  • 54 Prozent der Schüler*innen ihre Selbstwirksamkeit durch den Gemüseanbau gestärkt und
  • 60 Prozent der Schüler*innen ihre Beziehung zu Anderen durch das gemeinsame Ackern verbessert.

Auch die Lehrer*innen konnten vom gemeinsamen Ackern profitieren:

  • So hat sich das Empfinden der eigenen Selbstwirksamkeit bei den befragten Lehrer*innen beträchtlich gesteigert: 70 Prozent gaben an, sie seien im Laufe der AckerSaison sicherer darin geworden, das Programm selbständig umzusetzen.
  • Bei 60 Prozent der Lehrer*innen ist die AckerStunde zum Highlight des Stundenplans avanciert.

Weitere spannende Ergebnisse unserer Wirkungsanalyse und vieles mehr über die GemüseAckerdemie könnt ihr im Wirkungsbericht nachlesen, den wir euch weiter unten zum Download bereitgestellt haben.

Viel erreicht und noch mehr vor

Mission also erfüllt? Mitnichten! So stolz wir auf die erreichten Erfolge auch sind – unser erklärtes Ziel bleibt es, dass bis 2030 jedes Kind in Deutschland auf dem eigenen Kita- oder SchulAcker die Hände in die Erde stecken kann.

Wir werden also auch weiterhin mit Herz und Spaten dafür ackern, mit unseren Bildungsprogrammen jedes Jahr mehr Kinder zu erreichen und eine noch größere Wirkung zu erzielen. Ob und wie uns das gelingt, könnt ihr dann in den nächsten neun Wirkungsberichten nachlesen, die wir bis 2030 veröffentlichen werden!

Hier geht's zum Wirkungsbericht 2021!

Natürlich hat unser Wirkungsteam auch unser Kita-Programm AckerRacker auf seine Wirkung hin untersucht und evaluiert. Mehr zum neuen Wirkungsbericht von AckerRacker erfahrt ihr in ihrem aktuellen Neuigkeiten-Beitrag!